ANTRAG Beleuchtung Fuß-/Fahrradweg Neu-Estinger-Straße

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren des Stadtrates Olching,

der Fuß-/Fahrradweg entlang der Neu-Estinger-Straße ist zwischen der „5-Löcher-Brücke“ und dem Ortsschild zum Stadtteil Neu-Esting derzeit unbeleuchtet.
Es handelt sich hierbei um einen Radweg, der an bewaldetem Gebiet entlang führt und auch zur Straße hin durch einen stark bewachsenen/bewaldeten Grünstreifen abgetrennt ist. Dadurch kann Tageslicht den Radweg schon bei Dämmerung kaum noch ausreichend erhellen, zumal die Straße in diesem Bereich ebenfalls unbeleuchtet ist.

Dies zieht nicht nur nach sich, dass die nahezu völlige Dunkelheit ein unbestimmt ungutes Gefühl bei potentiellen Nutzern erzeugt/hinterlässt, wie uns von Bürgern zugetragen wurde, sondern birgt obendrein eine vermeidbare Gefahrenquelle, da „Hindernisse“ auf dem Weg gegebenenfalls durch die mangelnde Helligkeit nicht oder zumindest zu spät erkannt werden können.
Beide Tatsachen veranlassen die Bürger, den Radweg ab Dämmerung zu meiden und lieber auf der Straße zu fahren, was wiederum zu Behinderungen des Straßenverkehrs und damit zu Gefährdungen verschiedener Art führt.

Deshalb beantragen wir, der FDP Ortsverband Olching, dass durch Verwaltung/Bauhof geprüft wird, in welcher Form dieser Radweg zweckmäßiger Weise beleuchtet werden kann und das Ergebnis aus der Prüfung dem zuständigen Fachausschuss (Bau? Ortsentwicklung?) zur Entscheidung und Umsetzung vorgelegt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Monika Scharrer                                  Karin Stürzer
Parteimitglied                                       Stadträtin und Schulreferentin